Brandenburg vernetzt
 

Schuljahr 2017/18

Der Start ins neue Schuljahr

Gemeinsam begrüßten wir am ersten Schultag unsere neuen Erstklässer an der Schule. Insgesamt lernen 21 Mädchen und Jungen zusammen mit der  Klassenlehrin Frau Werth in der 1. Klasse. Unterstützung werden die ABC- Schützen in den ersten Wochen von ihren Paten aus der Klasse 6 erhalten. Sie helfen bei Fragen weiter und notieren die Hausaufgaben im Hausaufgabenheft.

Doch nicht unsere neuen Schüler freuten sich die Schüler der Schule, sondern auch über insgesamt 3 frisch renovierte Räume. So erhielt der Klassenraum der Klasse 1 und 5 sowie die Garderobe einen neuen farbenfrohen Anstrich.


Das Monster vom blauen Planeten

Nichts ahnend betraten die Kinder der 3. Klasse am Morgen den Klassenraum. Sofort fiel ihnen auf, dass der Raum anders aussah. An einer Schnur waren verschieden große und farbige "Bälle" aufgereiht, auf den Schränken waren Arbeitsblätter ausgelegt, einen Thementisch aus Büchern  zum Thema "Weltall" schmückte das Klassenzimmer. Und zu guter Letzt stand auf jedem Platz ein Buch mit dem Titel "Das Monster vom blauen Planeten", welches von Cornelia Funke geschrieben wurde. Schnell wurde den Kindern klar, was das alles zu bedeuten hatte.

 

Voller Vorfreude und mit viel Eifer begann wir gemeinsam das Kinderbuch zu lesen. Es  faszinierte sie sehr, wie das Monster Gobo auf dem Planeten Galabrazolus lebte. Anschließend sprachen wir gemeinsam über das Geschriebene und philosophierten ein wenig darüber, ob es Außerirdische gibt. Nun standen die Kinder in den Startlöchern die verschiedenen Lernstationen, die auf den Schränken ausgelegt waren, zu bearbeiten. Das Angebot war vielseitig, mal sollten Briefe geschrieben, Monstergeschichten ausgedacht, Bilder vom Raumschiff gemalt oder Lückentexte ausgefüllt werden. 

Die Euphorie wurde noch weiter angetrieben, als sie erfuhren, dass wir uns im Sachunterricht mit dem "Planetensystem" beschäftigen werden. Jetzt machten diese komischen "Wasserbälle" an der Schnur auch einen Sinn. ;)

In 2er Teams informierten sich die Schüler mit Hilfe des Thementisches selbstständig über einen Planeten und gestalten dazu ein Plakat, das anschließend vorgetragen wurde.

Der krönenden Abschluss der Unterrichtsreihe war der Besuch des Planetarium in Frankfurt/ Oder. Das Sonnensystem wurde in eine riesige Kuppel projektziert und wir lernten Sternenbilder kennen.


Unser 1. Hilfe – Kurs

Am 12. April hatten wir, die 5.Klasse, im Rahmen des Biologieunterrichtes einen Kurs  „1. Hilfe“ mit Herrn Adam. Am Anfang durften wir von unseren Erfahrungen berichten. Viele hatten sich schon einmal verletzt. Herr Adam fasste alle Verletzungen und folgende Maßnahmen an der Tafel zusammen.  Zuerst übten wir das Absetzen eines Notrufes, mit den fünf „W – Fragen“.

 

Anschließend zeigte er uns wie man Verbände anlegt. Wir hatten vorher fleißig altes und überlagertes Verbandmaterial gesammelt.

Nachdem wir mit einem Partner auch die stabile Seitenlage geübt hatten ging es erst mal in die Pause.

 

 

Das schönste war die Abschlussübung. Dazu bildeten wir Gruppen. Der Verletzte wurde entsprechend geschminkt. Die anderen sollten jetzt ihr Wissen anwenden. Schwierig war manchmal die Absprache untereinander, denn jeder wollte helfen.

 

Wir hatten viel Spaß und danken nochmals Herrn Adam.

Die Klasse 5